Von Ossies und Aussies


Von Ossies und Aussies
  Startseite
    G'day mate!
    English
    Was ich so lese
    Aufgewaermtes
  Archiv
  Nuetzliches
  Impressum
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/ossie

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Was ich so lese

Der Schwarm II

Mhm. Die Natur schlaegt zurueck. Ich habe mich noch nie 1000 Seiten lang gefragt, was ich da eigentlich lese und warum ich das tue. Das Warum war leicht zu beantworten: meine Freunde haben mir diesen Waelzer mit auf den Weg gegeben. Dabei haben sie sich sicher was gedacht. Ich meine mehr, als nur nicht das Deutsche verlernen. Einige haben's ja auch gelesen. Vielleicht aeussert ihr euch auch mal dazu?

Ich bin jetzt jedenfalls durch. Meine Begeisterung haelt sich weiterhin in Grenzen - soviel Gewalt ist ja nicht meine Sache. Wenn das mal ins Kino kommen sollte - ich sehe mir das nicht an! Andererseits ist alles mit sehr viel Hintergrundinformationen ueber die Natur, ihre Zusammenhaenge und unser so bedenkenloses Eingreifen bestueckt. Das Ganze gibt also unheimlich viel Stoff zum Nachdenken. Wahrscheinlich muss ich auch nach ner gewissen Zeit nochmal ran. Vieles ging derart schnell, dass ich nur Sequenzen davon begriffen hab. Und anders als in anderen Science Fiction (ich sage nur, Matrix hab ich ja damals auch nicht verstanden) wird einem hier wirklich einiges geboten, was man wirklich wissen muesste oder zumindest das Allgemeinwissen ziemlich aufpeppt.

Fazit: Nehmt euch das Buch vor wenn ihr richtig Zeit dafuer habt. Ich glaube das ist wirklich sowas, das man nicht abends vorm Einschlafen verkraften kann sondern jeden Tag konsequent einige Stunden lesen muss. Ich mache ja grad nichts besonders Wichtiges und hab exakt 2 Wochen gebraucht. Nur so zur Orientierung. Was nun tatsaechlich geschen ist und ob's ein Happy End gab, kann ich natuerlich hier nicht niederschreiben, nachher liest's keiner mehr weil er das Ende schon kennt. Ich bin aber definitiv an einer Diskussion interessiert!

Nachtrag:
Der Verlag ist Kiepenheuer&Witsch, Koeln, 25. Auflage. Das Bemerkenswerte fuer mich: Gedruckt in Poessneck. Schoenen Gruss in die Heimat
28.3.06 12:16


Der Schwarm

von Frank Schaetzing

Den Verlag weiss ich grad nicht, 1000 Seiten hat aber das gute Stueck. Und: es war mein Geburtstagsgeschenk von den Erfurtern. Was hiess, diese 1000 Seiten Hardcover mussten mit nach down under. Done.

Ich bin noch am Lesen. Hab grad den 2. Teil angefangen. Nach einigen Tagen Ruhe. Das ganze ist ziemlich heftig, so Armageddon (wie schreibt man das?) maessig.

Worum es geht?
An verschiedenen Teilen der Erde geschehen nacheinander/ gleichzeitig recht merkwuerdige Dinge im Meer oder mit Meerestieren oder den Leuten, die damit Kontakt haben, vor sich. Pretty much: die Natur raecht sich, fuer all das Schindluder, das wir ihr angetan haben und antun.

Nun ich weiss wirklich nicht so recht, wie ich das ganze finde. Es ist so ein Horrorszenario, dass es ein SciFi scheint. Andererseits wirft es Licht auf Zusammenhaenge, deren man sich so sonst vielleicht nicht bewusst ist. Allerdings bin ich ja sehr empfindlich, was viele Tote angeht. Ich lese weiter und werde bestimmt nochmal ein endgueltiges Urteil abgeben.
22.3.06 02:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung